#Werbung für Entdeckungsreisen und der Region, Naturschutzgebiete und Erbsensuppe

Endlich wieder Radfahrwetter!

Ja, ich weiß, es gibt kein schlechtes Wetter…

Aber ich erlaube mir den Luxus und mache meine Fahrradgenussreisen nur bei angenehmen Witterungsverhältnissen. Die waren in den vergangenen Tagen endlich wieder gegeben. Also führte mich mein ortskundiger hessischer Begleiter einmal mehr in den nahe Rüsselsheim gelegenen Mönchwald.

Nun ist es schon wunderschön, einfach so geruhsam durch den Wald zu radeln. Es ist gleichzeitig Entspannungs- und Entdeckungsreise, denn es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Knorrige Bäume, verwunschene Lichtungen und ab und zu zeigt ein scheuer Waldbewohner durch sein Rascheln, dass auch er da ist.

Der Mönchwald, sowie die angrenzenden Wälder gehören zum Projekt Urwald von morgen. Ziel ist die Renaturierung der ehemaligen Wirtschaftswälder. Man greift nur noch sehr begrenzt in die natürlichen Abläufe ein, um ein ökologisches Gleichgewicht wieder herzustellen.

http://www.gg-online.de/html/moenchbruch_nsg.htm

So vor sich hin zu radeln ist natürlich schön.

Noch schöner für mich ist es, ein Ziel zu haben. Hier habe ich zwei tolle Empfehlungen:

Der Lindensee

https://www.ich-geh-wandern.de/rundtour-vom-jagdschloss-m%C3%B6nchbruch-zum-lindensee

Eine kleiner, wunderhübscher Waldsee, der zur kleinen Rast einlädt. Hier kann man am Ufer sitzen, die Gedanken laufen lassen, die Seele baumeln lassen, einfach so vor sich hin träumen…

Die Odenwaldhütte

https://www.odenwaldklub-ruesselsheim.de/index%20-%205.htm

Eine idyllisch gelegene Waldhütte, die mittwochs und sonn- und feiertags von ehrenamtlich tätigen guten Geistern bewirtschaftet wird. Hier kann man sich erfrischen, stärken und einfach so sitzen, die Seele baumeln lassen…

Sehr zu empfehlen!!