Refugium-Blau

vom Leben einer jungen Alten

Sonnenstrahl und Nebelschwaden

#Werbung für Morgenspaziergänge und Naturschauspiele

Es war ein wahres Spektakel, das ich vor ein paar Tagen miterleben durfte!

Strahlender Sonnenschein in den Weinbergen verlockte mich zu einem Spaziergang, zu einer Zeit, in der ich normalerweise bei einer Tasse Kaffee ganz gemütlich in den Tag starte.

Und dann kroch der Nebel ganz langsam aus dem Rheintal herauf und hüllte all die leuchtende Farbenpracht in sanften, grau-weißen Dunst.

Genau das hat wohl auch der Dichter Karl Mayer (1786-1870) bereits vor etwa 200 Jahren erlebt:

Sonne und Nebel

Die Morgensonne beutet

den Nebel reizend aus.

Dort in der Ferne deutet

sie auf Gebüsch und Haus.

Doch neuer Nebel allerwärts

verschlingt den holden Morgenscherz.

Ich könnte es nicht schöner beschreiben!!

1 Kommentar

  1. Wie schön, der Beitrag über die wurmstichigen Äpfel ! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Refugium-Blau

Theme von Anders NorénHoch ↑