Sei wie das Veilchen im Moose, bescheiden sittsam und rein…

Wer kennt nicht diesen Vers, der vor Jahren in die Poesiealben geschrieben wurde? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das heute noch ein beliebtes Sprüchlein ist. Heute werden doch das eigene Selbstbewusstsein und die Individualität eines Jeden viel mehr in den Vordergrund gerückt. Und das ist auch gut so!

Aber ist es nicht so, dass doch viel davon in uns steckt? Die Erziehung und die Lebenserfahrungen haben uns dazu gebracht, sich oft, und vielleicht zu oft, still, leise und unauffällig zu verhalten. Und ist es nicht so, dass diese Lebenseinstellung mit zunehmendem Alter häufiger zu beobachten ist? Dazu fällt mir sofort der Begriff „seniorenbeige“ ein. Grrrr!

Dabei ist doch das Leben so bunt! Es gibt viele tolle Beispiele von Menschen, die sich stolz und selbstbewusst zeigen. Farbig, flippig, aufgeschlossen, neugierig… Und das mit Recht!

Und nicht wie die stolze Rose, die immer bewundert will sein…

Es muss ja nicht immer sein, aber bitte doch immer mal wieder!!